Therapieangebot

„Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.“

– E.T.A. Hoffmann –

                                                                                                                          Fotos: Henning Ott

Harmonie-Musiktherapie bietet Einzel- und Gruppentherapien an. Die Stunden sind tiefenpsychologisch orientiert und können musikimaginative Verfahren und Entspannungsmethoden, wie die Klangschalenmassage und Körpertambura, miteinschließen.

Einzeltherapien können zeitnah begonnen werden. Ein Einstieg in eine halboffene Gruppentherapie ist je nach Absprache mit längerer Vorlaufzeit möglich. Ab vier Patient.innen kann auch eine neue Gruppe eröffnet werden. (Aufgrund von Covid-19 finden aktuell keine Gruppenangebote statt!)

Online Angebote: Unterstützende Atem- und Singinterventionen unter Bezug von Achtsamkeitstechniken und dem Anhören von Musik bieten wir auch online an.

Die Musiktherapie richtet sich auf:

  • das Stärken von Ressourcen
  • positive Erlebnisse im Hier-und-Jetzt, Genussfähigkeit
  • die Verbesserung der Lebensqualität
  • Sinngebung durch biografiebezogene Arbeit
  • Wahrnehmungsförderung
  • Entspannung
  • das Ausbreiten von Kontaktarten- und qualitäten
  • Möglichkeiten der emotionalen Regulierung, z.B. bei Trauer oder Aggression

Musiktherapie wird in manchen medizinischen Leitlinien empfohlen. Nehmen Sie gerne zu uns Kontakt auf, wenn Sie unschlüssig über eine mögliche Indikation sind.